Augenarzt Dr. Martin Lederhuber

Augenarztordination, Sehschule

Ordination Dr. Martin Lederhuber

Erlafpromenade 30
3270 Scheibbs

Niederösterreich

T +43 7482/46494
F +43 7482/4649455

Map / Routenplaner

Ordinationszeiten

Mo: 8 - 12 Uhr
Di: 8 - 13 Uhr und nach Terminvereinbarung
Mi: 8 - 13 Uhr und nach Terminvereinbarung
Do: 8 - 11 Uhr und nach Terminvereinbarung
Fr: nach Terminvereinbarung

Aktuell

Information

Wir haben zu unseren Ordinationszeiten ausschließlich für Notfälle geöffnet!

Auf dringender Empfehlung der Ärztekammer können Routinekontrollen und Vorsorgeuntersuchungen dzt. nicht durchgeführt werden. 

Bei Fragen zu Terminen, Therapie, notwendigen Rezepten, etc. bitten wir um telefonische Kontaktaufnahme. Kommen Sie bitte nicht ohne telefonische Voranmeldung in die Ordination, Sie bekommen telefonisch einen Termin.  Rezepte werden von uns an die Apotheken weitergeleitet. In der Ordination ersuchen wir Sie soweit vorhanden einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Sehschule:

Für spezielle Fragen die sich auf unseren Bereich Sehschule beziehen sind wir am Donnerstag Vormittag zu unseren Ordinationszeiten telefonisch erreichbar.

PatientInnenratgeber

Was tun wenn/bei: 

  • trockenen Augen, Kratzen, Brennen und Tränen: befeuchtende Augentropfen/Tränenersatzmittel (Tropfen oder Spray) in der Apotheke besorgen (rezeptfrei), bei Beschwerden regelmäßig und mehrmals täglich anwenden, sollte dies nicht möglich sein, sind bewusstes Blinzeln, mehrmals am Tag die Augen kurz zukneifen um die Tränendrüsen zu aktivieren, Pausen beim PC und das Auflegen warm-feuchter Kompressen ev. in Kombination mit leichter Lidmassage wohltuend, achten Sie auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr
  • die Brille kaputt geht: soweit vorhanden eine alte Brille aufsetzen, kleine Reparaturen sind ev. auch selbst möglich mit feinem Werkzeug oder Klebeband, ev. ist eine Sonnenbrille in Ihrer Stärke vorhanden
  • Problemen beim Lesen: soweit keine geeignete Brille vorhanden ist eine eventuell verfügbare Fertiglesehilfe ausprobieren
  • Sie schlecht sehen beim Fernsehen, dann nähern Sie sich an, das Prinzip ist Vergrößerung durch Annäherung, Sie dürfen so nahe an das TV-Gerät wie notwendig, dies ist nicht schädlich (Ausnahmen: bei Herzschrittmacher, Epilepsie)
  • Bluthochdruck und Diabetes - achten Sie auf eine gute Einstellung der Werte um damit auch Ihr Sehvermögen vor Schaden zu bewahren
  • Schielen oder anderen äußerlich erkennbaren Auffälligkeiten der Augen diese dokumentieren, ev. mit Foto/Video festhalten und zu einer Untersuchung sobald diese möglich ist mitbringen
  • Fremdkörpern und Verblitzung können Sie durch das Tragen von Schutzbrillen und UV-Schutz selbst vorbeugen
  • Komplikationen mit Kontaktlinsen - vermeiden Sie diese durch besonders gründliche Hygiene, Händewaschen vor dem Einsetzen oder Herausnehmen, überschreiten Sie nicht die empfohlene Tragedauer, bei Rötung/Beschwerden die Kontaktlinsen nicht weiter tragen, tragen Sie dann Ihre Brille
  • Juckenden Augen, Allergiesymptomatik - Vermeiden Sie den Allergenkontakt (z.B. bleiben Sie zuhause), reinigen Sie die Lidränder da Wimpern Pollenträger sein können, auch die Kleidung entsprechend wechseln und Haare waschen (diese sind ebenfalls Pollenträger), Sie können Tränenersatzmittel eintropfen um die Augen zu spülen (diese sind rezeptfrei in der Apotheke erhältlich), bei stärkeren Beschwerden sind ev. antiallergische Augentropfen oder Allergietabletten notwendig